Zurück

geschrieben von Lucia Schaller am 21.09.2021

Besuch der BUGA Erfurt

Ende August war ich mit meinem Ausbildungsbetrieb auf einer gemeinsamen Ausfahrt zur Bundesgartenschau in Erfurt.

Bundesgartenschauen finden alle zwei Jahre in unterschiedlichen Städten statt und werden viele Jahre vorher geplant und angelegt. Sie schaffen grüne Oasen, Rückzugs- und Spielflächen im urbanen Raum und verbessern die Lebens- und Standortqualität von Städten und Kommunen.

Das, kann ich zugeben, ist in Erfurt wirklich super gelungen. Die Flächen der Parks sind wunderschön gestaltet und quellen förmlich über an bunten Stauden und Sommerblumen. Wir sind den Tag über in kleineren Gruppen über das Gelände gelaufen und haben sehr viel Pflanzenkunde gemacht. Das hat total viel Spaß gemacht, da man sich gegenseitig helfen und unterstützen konnte.

Die meisten Pflanzen werden mit den deutschen und botanischen Namen ausgeschildert, sodass man nicht lange googlen oder in Pflanzenbüchern suchen muss. Ich kann wirklich jedem Azubi empfehlen, mit Freunden oder Kollegen gemeinsam die BUGA zu besuchen. Gemeinsam lernt es sich einfach leichter.

Neben der üppigen Pflanzendichte war für mich ebenso erstaunlich, wie viele Besucher es bei der BUGA in Erfurt gab und wie viele Menschen sich für das Thema Garten und noch viel allgemeiner für Pflanzen interessierten. Das hat mir wieder einmal gezeigt, wie zukunftsorientiert unser Ausbildungsberuf eigentlich ist. Für jeden bietet die Pflanzenwelt einen gewissen Aspekt der Erholung und ist damit unheimlich wichtig für die Bevölkerung, egal ob in der Planung, Umsetzung oder der Pflege.

Weitere Einträge von Lucia Schaller