Zurück

geschrieben von Marc-Kevin Richter am 22.09.2021

Umbau eines Schwimmteichs

Hallo zusammen, ich bin es wieder, Marc-Kevin aus Dresden. Vor kurzem haben wir (mein Vorarbeiter, ein Facharbeiter und ich) ein besonderes Bauprojekt begonnen, von dem ich euch jetzt berichten möchte.

Vergangene Woche war es soweit und wir fuhren zu unserer neuen Baustelle. Als erstes mussten wir das Wasser aus dem alten Schwimmteich abpumpen. Das dauerte schon alleine 1,5 Tage. In der Zwischenzeit gruben wir die Wasserpflanzen aus der Flachwasserzone aus und packten einige in ein großes Wasserfass. Diese Wasserpflanzen sollen nach dem Umbau wieder in den neuen Schwimmteich eingepflanzt werden. Außerdem bauten wir die alten Steine als Begrenzung der Pflanzflächen im Teich zurück und bauten einen Holzsteg ab.

Als nun das gesamte Wasser abgepumpt war, konnten wir die riesige Seerose zerteilen. Danach nahm ich das alte Wasserpflanzensubstrat auf und entsorgte es. Zugleich bauten meine Kollegen eine alte Natursteintreppe, welche in den Teich führte, zurück und bauten außerdem die gesamte Technik aus dem Pumpenschacht aus, da diese in dem neuen Schwimmteich nicht mehr benötigt wird. Nun schnitten wir die gesamte Teichfolie und das darunter liegende Vlies aus dem Teich heraus und entsorgten es. Jetzt wurde die dünne Betonschicht aus dem alten Becken herausgestemmt und als Betonbruch entsorgt.

Nun konnten wir endlich mit dem eigentlichen Bodenaushub für den neuen und größeren Schwimmteich beginnen. Früh morgens brachten wir dafür unseren kleinen betriebseigenen Microbagger mit, da wir nicht mit einem größeren Bagger an den Schwimmteich herankommen aufgrund des sehr schmalen Zuwegs im Garten. Wir fuhren den Bagger in das vorhandene Loch hinein und begannen mit dem Aushub. Leider ist der gesamte Untergrund felsig und wir müssen viel Fels mit dem Abbruchhammer wegstemmen.

In der nächsten Zeit wird auf dieser Baustelle ein sehr moderner Schwimmteich entstehen. Eigentlich zwei Schwimmteiche in einem: Nämlich Kategorie 4 als Schwimmbereich mit Gegenstromanlage und Kategorie 2, abgegrenzt vom Schwimmbereich, als Pflanzenbereich für die Wasserpflanzen einmal um den gesamten Schwimmbereich außen herum.

Bis demnächst!

Euer Azubiblogger Marc-Kevin

Weitere Einträge von Marc-Kevin Richter