Zurück

geschrieben von Lucia Schaller am 21.12.2020

Wie finde ich den richtigen Ausbildungsbetrieb?

Für mich war schon seit meiner Kindheit klar, dass ich eines Tages Gärtnerin werden möchte. Ein paar Jahre bevor ich meine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin anfing, habe ich mir die sieben verschiedenen gärtnerischen Fachrichtungen angeschaut und mich schließlich für den Garten- und Landschaftsbau entschieden. Für mich ist der Beruf des/der Landschaftsgärtners/-gärtnerin einfach einer der vielfältigsten Berufe, die es im Handwerk überhaupt gibt.

Ungefähr ein Jahr vor meinem Ausbildungsbeginn fing ich langsam an, mir verschiedene Ausbildungsbetriebe herauszusuchen. Bei mir verlief die Auswahl einzelner Betriebe viel über Mundpropaganda und Empfehlungen. Hier ein kleiner Tipp, falls sich die Suche nach einem Ausbildungsbetrieb schwieriger gestalten sollte: Über www.landschaftsgaertner.com oder über die Fachverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus eures jeweiligen Bundeslands könnt ihr sehr einfach qualifizierte Ausbildungsbetriebe finden.

Ich schaute mir also verschiedene Betriebe in verschiedenen Städten an, da für mich klar war, dass ich unbedingt für die Ausbildung aus meiner heimeligen Kleinstadt wegziehen wollte.

Für mich war es wichtig, einen Ausbildungsbetrieb zu suchen, der breit aufgestellt ist. So kann ich während meiner Ausbildung alle Facetten des Garten- und Landschaftsbaus kennenlernen und mir für mein späteres Berufsleben das Spezialgebiet suchen, das mir am meisten Spaß macht.

Während meiner Recherche bin ich dann auf meinen Ausbildungsbetrieb gestoßen: Beran GmbH & Co. KG, der zu den sogenannten „Gärtnern von Eden“ gehört und sich einem hohen Anspruch von kreativer Planung und Umsetzung im Bereich der Neu- und Umgestaltung von Privatgärten verschrieben hat. Das war für mich genau der richtige Ausbildungsbetrieb!

Eine wichtige Sache möchte ich euch noch mit auf den Weg bei der Suche nach eurem Ausbildungsbetrieb geben: Ein Praktikum bei eurem favorisierten Betrieb vorab ist enorm wichtig, um herauszufinden, ob der Betrieb und ihr zusammen passt. Ihr solltet euch wohlfühlen und schon während des Praktikums motiviert sein, den Beruf in diesem Betrieb zu erlernen.

Viel Spaß bei der Suche nach eurem perfekten Ausbildungsbetrieb!

Eure Lucia

Weitere Einträge von Lucia Schaller